• Incl.Excl.
    MWST.
  • Kundendienst
    0
    Schließen
      Karel - Freitag 23 Juli 2023

      Reifendruck des Anhängers oder Wohnwagens

      Messung des Reifendrucks

      Was ist der richtige Reifendruck für den Anhänger?

      Der richtige Reifendruck ist wichtig für das sichere Fahren mit einem Anhänger oder Wohnwagen. Die Anzahl der BAR hängt von Reifen und Felge ab. Es ist wichtig, den Reifendruck regelmäßig zu überprüfen, um unnötigen Reifenverschleiß und Unfälle zu vermeiden. Wechseln Sie die Räder selbst? Vergessen Sie nicht, das richtige Anzugsmoment der Felgen zu überprüfen.

      Das kann man an einer Tankstelle oder einfach selbst mit einem digitalen Spannungsmesser machen. Müssen die Reifen ersetzt werden? Hier finden Sie unsere Angebote für einzelne Reifen.

        ?  Sie wissen nicht, welche Reifen/Räder Sie für Ihren Wohnwagen benötigen?
      Lesen Sie die Informationen auf unserer Reifenseite.

      Ist der maximale Reifendruck auf dem Reifen angegeben?

      Der maximale Druck ist immer auf dem Reifen angegeben. Dies ist sowohl für Anhänger- als auch für Wohnwagenreifen gesetzlich vorgeschrieben. Oft nur in PSI (pound-force per square inch). Wir messen alles in BAR, also muss man das umrechnen.

       

      Weichen Sie nie mehr als 0,5 bar von der Empfehlung auf dem Reifen ab

      Bezeichnung_auf_Reifen

       

      Wie kann ich PSI in BAR umrechnen?

      Sie können PSI leicht in bar umrechnen, indem Sie die PSI-Zahl mit 0,06894 multiplizieren.

      Beispiel: 64 PSI x 0,06894 = 4,4 BAR

      Sie können auch das unten stehende Tool verwenden, um PSI in BAR umzurechnen.

        Wichtig:Der maximale Reifendruck ist auf jedem Reifen angegeben!

      Reifendruck

      Wie prüfe ich den Reifendruck?

      Am einfachsten lässt sich der Reifendruck Ihres Anhängers mit einem Reifendruckmesser messen, den Sie hier bestellen. Möchten Sie Ihren Reifendruck überall auf dem Laufenden halten? Dann sollten Sie einen Luftkompressor bestellen, hier erhältlich

      ACHTUNG! Weichen Sie niemals mehr als 0,5 bar von dem empfohlenen Druck ab.

      Welche Auswirkungen hat ein "zu niedriger" Reifendruck?

      In den meisten Fällen empfiehlt es sich, den empfohlenen Reifendruck auf dem Reifen einzuhalten. Wenn Sie sich dafür entscheiden, den Reifendruck ein wenig zu senken, hat dies folgende Auswirkungen:

      Vorteile:
      • Mehr Grip
      • Mehr Komfort
      Nachteile:
      • Höherer Kraftstoffverbrauch
      • Sanftere Lenkung
      • Schnellere Abnutzung der Lauffläche
      • Bei Ausrichtungsproblemen größere lokale Abnutzung
      • Geringere seitliche Steifigkeit

      Welche Auswirkungen hat ein "zu hoher" Reifendruck?

      Vorteile:
      • Präzisere  Lenkung
      • Geringerer Kraftstoffverbrauch
      • Erhöhte seitliche Steifigkeit
      • Geringerer Verschleiß der Lauffläche
      • Weniger örtlicher Verschleiß bei Ausrichtungsproblemen
      Nachteile:
      • Weniger Grip
      • Weniger Komfort

      Was ist beim Reifendruck sonst noch zu beachten?

      • Ein zu hoher Druck ist für die Sicherheit des Anhängerreifens fast unmöglich.
      • Der vom Reifenhersteller angegebene Höchstdruck hat sogar einen großen Spielraum (aber nicht mehr als 0,5 bar).
      • Dieser Höchstdruck (oder Pmax) wird im kalten Zustand gemessen, d.h. wenn der Bandinhalt 18 Grad Celsius beträgt. Der Druckanstieg aufgrund des Temperaturanstiegs im Anhängerreifen wird im Voraus berechnet.
      • Ein etwas zu niedriger Druck kann jedoch den Reifen beschädigen, insbesondere die Reifenflanke, aber auch indirekt durch zu starkes Verbiegen der Reifenflanke kann sich die Lauffläche vom Reifen lösen.
      • Niedrigerer Druck, solange er nicht extrem niedrig ist, was dem Reifen bereits Schaden zufügt, gibt jedoch noch mehr Grip und Komfort, so dass die Gefahr besteht, dass der Benutzer dies will und auch die Vorteile bemerkt, aber wegen der Beschädigung des Reifens plötzlich eine Reifenpanne mit dem Anhänger hat, mit den notwendigen bösen Folgen.

      Daher muss der niedrigste Druck ermittelt werden, der die Reifen des Anhängers oder Wohnwagens unter den gewünschten Fahrbedingungen nicht beschädigt. Darüber hinaus kann der Druck variiert werden, um eine möglichst günstige Mischung aus Vor- und Nachteilen zu erzielen.

      Wohnwagenreifen

      Ein Wohnwagen wird oft nur wenige Male im Jahr benutzt und weist daher relativ wenig Verschleißerscheinungen auf. Es ist wichtig, die Reifen auf Trockenrisse zu überprüfen. Haben Sie eine Kaskoversicherung für den Wohnwagen? Dann verlangt die Versicherungsgesellschaft auch, dass Sie die Reifen alle 6 Jahre ersetzen. Der richtige Reifendruck für den Wohnwagen verringert ebenfalls den Verschleiß und sollte daher unbedingt überprüft werden, wenn Sie den Wohnwagen aus dem Lager holen. Bei längerer Lagerung können die Reifen auch "platt" werden. Sie bemerken dies durch eine Vibration während der Fahrt, als ob Sie über etwas fahren würden.

       

      Zum Geschäft

      BLOG

      Recente artikelen

      Vergleichen 0

      Fügen Sie ein anderes Produkt hinzu (max. 5)

      Vergleich starten